• Home
  • Blog
  • Texte
  • Reaktionen
  • Über mich
  • Impressum
  • Datenschutz

  • Das Ende ist mein Anfang

    Publizierende, das lehrt uns 2011, sollten sich besser selbst auf die Finger klopfen, bevor sie Zitate anderer verwenden, ohne dies zu kennzeichnen. Deshalb zur Klarstellung: dieser Text hat wenig mit dem wundervollen Buch von Tiziano Terzani sowie dem nur unwesentlich weniger wundervollen Film mit Bruno Ganz zu tun. Aber ein bisschen was schon.

    In der heute erschienenen Ausgabe der Innenstadt-Beilage von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten habe ich über eine Meldung aus einem spontanen Einfall (und dem Zwang der einzeiligen Überschrift) heraus Das Ende naht geschrieben. Die Kollegen haben gelacht, zumindest geschmunzelt. Es ging um die letzten Vorstellungen zweier Theaterstücke am renommierten Schauspielhaus.

    In der Redaktion der Stuttgarter Zeitung stehen bedeutsame Veränderungen an. Von Montag an wird die lokale Berichterstattung deutlich ausgebaut. In einer Zeit, in der globale Informationen überall sofort verfügbar sind, muss sich ein auf Papier gedrucktes Medium eben um die Neuigkeiten bemühen, die Spiegel, Bild oder Facebook nicht haben: um die Mikrokosmen. Diese Veränderungen, die ein kleines feines Team in den vergangenen eineinhalb Jahren maßgeblich angestoßen hat, werde ich noch ein wenig begleiten. Doch auch mein Ende naht. Und damit auch mein Anfang.

    Am gestrigen Donnerstag rief mich zwischendurch ganz kurz Alexander Tuschinski an, ein autodidaktischer Stuttgarter Filmemacher und Allroundkreativer, der es in diesem Jahr in der Independent-Filmwelt der USA zu einer beachtlichen Anerkennung gebracht hat. Für den 15. Februar 2012 plant er eine Veranstaltung dreier junger Nachwuchsautoren im hiesigen Literaturhaus. Ich bin einer davon.

    Und es ist bezeichnend, dass ich am Abend, an dem wir die letzte Innenstadt-Ausgabe im alten Zeitalter produziert haben, die Eintrittskarte zu meiner Veranstaltung auf der BuchBasel (siehe Samstag) in meinem Briefkasten fand. Das Ende naht. Der Anfang auch.

    Tags: , , , ,

    Leave a Reply