• Home
  • Blog
  • Texte
  • Reaktionen
  • Über mich
  • Impressum
  • Datenschutz

  • Archive for Juni, 2014

    Die Zähmung der Null

    Mittwoch, Juni 4th, 2014

    „Wahnsinn, ein Geisterbahnhof“, frohlockte C., und schritt vorbei an vom Gras überwucherten Gleisen in die hölzerne Güterhalle, an deren Wänden Tafeln mit schwindenden Hinweisen wie „Der Feststellbügel schlägt hart zu“ und „Könner halten sich nicht unter schwerer Last auf“ prangten.

    Wir kamen zunächst nicht an den Zehntklässlern vorbei, die Kuchen, Brezeln und Gemüse feilboten, um ihre Abschlussfahrt zu finanzieren, doch schließlich erreichten wir die Halle doch, die vorne hell erleuchtet war und nach hinten immer dunkler wurde. Und was wir sahen, war Kunst. Beeindruckende Kunst.

    Vernissage

    Beeindruckend war sie deswegen, weil die Holzschnitte zum Thema „Gefangen im zweiten Ich“ nicht von ausgefuchsten Profis stammten, sondern von Mitschülern und vor allem Mitschülerinnen der Kuchendealer aus dem Kunstprofil 10 des Tübinger Gymnasiums der Geschwister-Scholl-Schule.

    Im Rahmen der Vernissage ist nun gestern in einer pfiffigen Kooperation die Anthologie Die Zähmung der Null vorgestellt worden. Der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg hat darin Texte seiner Stipendiaten veröffentlicht – darunter auch: ich

    Meine Erzählung Übers Ziel hinaus ist in dieser Anthologie des FdS erschienen, deren Umschlag die Abbildung eines besonders dynamischen Holzschnitts ziert. Das äußere Erscheinungsbild der Geschichtensammlung ist schön geworden. Jetzt bin ich auf die inneren Werte gespannt.

    Foto: Christian Ignatzi