• Home
  • Blog
  • Texte
  • Reaktionen
  • Über mich
  • Impressum
  • Datenschutz

  • Archive for Juni, 2015

    Der Ruheort der Schlangenkönigin

    Donnerstag, Juni 11th, 2015

    Er wolle mich an einen mystischen Ort führen, sagte D. Da standen wir gerade im Stau auf einer Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen und es ging nur stotternd voran. Dieser Ort solle mich zu einer Fantasy-Geschichte oder einem Märchen inspirieren, sagte er weiter. Okay, dachte ich. Dann mal los.

    Das Wochenende war ein Geschenk zum Geburtstag gewesen. Eine Einladung nach Waldsee in der Pfalz. Rund 5400 Einwohner, etwas weniger Tabakschuppen, der Rhein (und der Altrhein) um die Ecke, aber vor allem: Ruhe – das perfekte Ziel, um sich in Schreibklausur zu begeben.

    Auf dem digitalen Papier standen am Ende zwei läppische Seiten. Nicht, weil 50 Stunden Aufenthalt schlicht zu kurz gewesen wären für ein kreatives Feuerwerk, sondern weil plötzlich andere Dinge als das Schreiben in den Vordergrund rückten: ein knisterndes Lagerfeuer im heimischen Garten etwa.

    Ich hatte Gastgeberin P. schon lange nicht mehr und K., den fast dreijährigen Sohn von D. und P., noch nie gesehen. Ich hatte auch den Speyerer Dom noch nie gesehen, oder das Hambacher Schloss, oder den Deidesheimer Hof, an dem Kohl mit seinen Staatsgästen Saumagen verspeiste.

    Die Ausflüge dorthin waren so entspannend, so losgelöst von allem Einschnürenden, dass ich losließ. An meinem zweiten Abend in Waldsee brachen wir mit dem Fahrrad zum Griechen auf. Unsere Strecke führte durch den Wald – und dort war er, der mystische Ort, der Ruheort der (guten) Schlangenkönigin.

    Wir blieben – angefallen von einem Schwarm biestiger Mücken – nur wenige Sekunden an der Quelle der Inspiration. Doch die Rädchen in meinem Kopf begannen sich sofort zu drehen.  Es besteht kein Grund zur Eile. Abgabetermin für die bestellte Geschichte ist Weihnachten 2015.

    Waldsee wirkt nach.